Unsere Schule

Unsere Schule ist eine einzügige verlässliche Grundschule mit einem kleinen Schulkindergarten. Sie liegt an der Elbe in Neu Darchau am nord-westlichen Rand des Landkreises Lüchow-Dannenberg in der Samtgemeinde Elbtalaue.

Das Schuleinzugsgebiet umfasst die 9 Ortsteile der Gemeinde Neu Darchau: Drethem, Glienitz, Schutschur, Klein Kühren, Neu Darchau, Katemin, Quarstedt, Darzau und Sammatz sowie die Ortsteile Wietzetze, Bahrendorf, Tiesmesland und Tießau, die zur Stadt Hitzacker gehören.

Zur Zeit besuchen 50 Schüler unsere Schule, etwa die Hälfte davon sind Fahrschüler.

Sie werden von 4-5 Lehrkräften und stundenweise von einer Förderschullehrkraft unterrichtet.

Ebenfalls arbeiten für die Schule 3 pädagogische Mitarbeiter/Innen. Eine Mitarbeiterin ist für die Betreuungszeit zuständig und die anderen stehen als Vertretungslehrkräfte zur Verfügung.

 

Neu Darchau verfügt neben der Grundschule über einen Kindergarten, jedoch nicht über weiterführende Schulen.

Die Bernhard-Varenius Schule als für uns zuständige Haupt- und Realschule befindet sich im ca. 15 km entfernten Hitzacker, das Fritz-Reuter-Gymnasium im ca. 22 km entfernten Dannenberg.

 

Regelmäßige Vorhaben im Jahreslauf

  • Einschulungsfeier mit Gottesdienst in der Kirche
  • Spiel- und Sportfest
  • Hockey – Turnier der 3. und 4. Klasse
  • Adventsfeiern
  • Besuch eines Theaterstückes zur Weihnachtszeit
  • Adventsfrühstück
  • kleine Weihnachtsfeier vor Aufbruch in die Weihnachtsferien
  • Faschingsfeier am Rosenmontag
  • Teilnahme der 3. und 4. Klasse am landkreisübergreifenden Fußballturnier
  • Teilnahme der 4. Klasse am  „Spiel ohne Grenzen“  in Marienau
  • Lüneburgfahrt  (3. oder 4. Klasse)
  • Tour de Müll  (3. und 4. Klasse)
  • Tagesausflug (klassenübergreifend)
  • Besuch der weiterführenden Schulen am Ende der 4. Klasse
  • Verabschiedung der 4. Klasse vor Aufbruch in die Sommerferien
  • Projektwoche (alle 2 Jahre)
  • einwöchige Klassenfahrt in der 3. oder 4. Klasse
  • Klassenfeste (Sommerfest, gemeinsames Kochen und Backen, Lesenacht)